header.jpg

 

 Der Kirchenchor probt jeden Dienstag um 19 Uhr im Pater-Delp-Zentrum. 
   Wer gerne singt ist herzlich Willkommen
Am 19. Januar 1979 wurde auf Initiative des damaligen Pfarrers Klaus Kollmann und des Mainzer Kirchenmusikdirektors Professor Niklaus der katholische Kirchenchor Herz-Jesu gegründet. Es waren 31 Gründungsmitglieder, die bereit waren, das gemeinsame Singen zur Ehre Gottes zu pflegen, sich besonders an kirchlichen Festtagen an der Eucharistiefeier zu beteiligen und das "Sursum Corda" -erhebet eure Herzen- im Gesang auszudrücken.
In den Singstunden wird neben kirchlichem auch weltliches Liedgut gepflegt. Auch die Pflege der Gemeinschaft ist uns ein wichtiges Anliegen. Viele Mehrtagesfahrten, die nach Rom, Lourdes, Wien und Berlin führten und Tagesausflüge in die nähere und weitere Umgebung haben dazu beigetragen, daß die Chorgemeinschaft schon viel Schönes erlebt hat.
Zweimal im Jahr gestaltet der Kirchenchor einen Familiensonntag im PDZ, vom Frühschoppen über Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Der Nettoerlös geht teilweise in die Chorkasse und dient teilweise der Kostendeckung des PDZ.
Im Januar 2004 konnte der Chor auf sein 25 jähriges Bestehen zurückblicken. Die Jubiläumsfeier fand in feierlichem Rahmen im PDZ statt. Chorleiter: Herman Wunderle (Stand: Januar 2010) Der Chor besteht derzeit aus 15 aktiven Sängerinnen und Sängern, die von 25 passiven Mitgliedern als Förderer unterstützt werden. Interessierte Sängerinnen und Sänger die Freude am Gesang haben und kirchliche wie weltliche Lieder gerne singen, sind recht herzlich zu unseren Singstunden eingeladen.

 

 Der Seniorenkreis trifft sich an jedem ersten Mittwoch um 14.30 Uhr im PDZ

Mit der Fertigstellung des alten, jetzt nicht mehr bestehenden Gemeinderaumes neben der früheren katholischen Kirche war es erst möglich, regelmäßig Gemeindearbeit durchzuführen. So konnte auch in diesem Raum im Mai 1973 erstmals ein Seniorentreffen stattfinden.  Auf Anregung des Pfarrgemeinderates wurde die Frauenreferentin der Diözese Mainz, Frau Bartsch, zum ersten Seniorentreffen eingeladen. Sie regte an, dieses Treffen regelmäßig einmal im Monat stattfinden zu lassen. Mit dem aktuellen Helferteam Brigitte Hoffmeister (leitet den Seniorenkreis seit Mai 2010) Helga Hoschkara, Hannelore Hötzel, Renate Dietze, Elke Müller und Gabi Wünsche werden die Senioren-Nachmittage vorbereitet und durchgeführt. Bei Kaffee und Kuchen trifft man schnell Gesprächspartner am Tisch. In gewissen Abständen werden Vorträge, musikalische Darbietungen, Meditation sowie Film und Diavorführungen angeboten. Bus-Halbtagesfahrten in die nähere Umgebung runden das Angebot ab. Während der Fastnachtszeit steht ein Nachmittag unter den Motto "närrisches Treiben", welches sich großer Beliebtheit erfreut. Das Jahr schließt mit einer besinnlichen Adventsfeier. Ältere Mitbürger sind herzlich eingeladen bei Freunden, Fröhlichkeit, Gesang und guten Gesprächen die monatliche Veranstaltung zu besuchen.

 

 
 

 

 

 

 

 Das Vormittagstreffen der " Jungen Frauen "  ist jeden Mittwoch von 09.00 bis 11.30 Uhr im Jugendraum I
Jeden Mittwoch Vormittag trifft sich ein kleiner Kreis von jungen Frauen unserer Herz-Jesu-Gemeinde im PDZ zur Planung diverser Aktivitäten. Im Dezember 08 waren es z.B. der Familiensonntag mit Adventsbasar oder das Basteln von Weihnachtspräsenten für die Senioren. Weitere Themen waren das Krippenspiel für die Christmette an Hl. Abend sowie die Sternsinger Aktion 2009. Im Januar sind es die Vorbereitungen für den Kindertag im Februar, der Weltgebetstag der Frauen, der  Flohmarkt "rund ums Kind" im September 09, sowie die Anschaffung neuer Gewänder für die Sternsinger. Der Frauentreff "Junger Frauen" sucht übrigens noch Verstärkung ...immer Mittwochs von 09.00 bis 11.30 Uhr im PDZ.
Frauenkreis der Gemeinde
Seit der Gründung im Oktober 1981 übernehmen Frauen ehrenamtliche Verrichtungen der Gemeinde. Im Rahmen einer Wohnviertelgemeinschaft überbringen sie Geburtstagsgrüße bzw. eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten an die Mitbürger ab dem 70. Lebensjahr. Betreut werden die Pfarrbriefausträger/-innen bei der Verteilung des monatlich erscheinenden Pfarrbriefs an alle Hüttenfelder Haushalte. Zu Fronleichnahm wird am Bürgerhaus ein Altar aufgebaut, geschmückt und es werden Blumenteppiche ausgelegt. Veranstaltung und Organisation eines Familiensonntages, vom Frühschoppen nach dem Gottesdienst über Mittagessen und Kaffee und Kuchen, in Verbindung mit einem Adventsbasar gehört zu den alljährlichen Aktionen des Frauenkreises ebenso wie die Organisation und Mitgestaltung des oekumenischen Weltgebetstages. Frau Helga Hoschkara (siehe Ansprechpartner)  leitet seit 1983 den Frauenkreis und würde sich über Unterstützung von Frauen aus der Gemeinde sehr freuen.
Joomla templates by a4joomla